Home
Kontakt/Öffnungszeiten
Kontakt
Menü
Suche
Seiten durchsuchen

Produkte durchsuchen
Facebook Instagram
Impressum


❮ zurück

Der herbst ist so wanderbar

Wandern liegt voll im Trend und speziell im Herbst kommen alle Berspezl auf ihre Kosten.
Für einen sicheren Auf- und Abstieg ist die richtige Ausrüstung ebenso entscheidend wie eine ehrliche Selbsteinschätzung.

Früher noch die häufigste Art zu Reisen, heute eine der beliebtesten Freizeitsportarten für Jung und Alt. Wandern verbindet und bringt einem die Natur näher. Vor allem der Herbst bietet sich hervorragend für ausgedehnte Wanderungen an. Weder zu heiß, noch zu kalt!
Ein typischer Herbsttag, mit leichtem Nebel in der Früh, der von den ersten Sonnenstrahlen durchbrochen wird und die bereits leicht verfärbten Blätter erstrahlen in einem goldgelb. Bei diesem Anblick schlägt jedes Bergspezl-Herz höher und zieht uns in die Natur.

So schön und beliebt der Herbst zum Wandern auch ist, bietet er aber auch die ein oder andere Herausforderung. Nässe verbunden mit Kälte kann schnell brenzlig werden. Daher ist es wichtig, besonderen Wert auf die richtige Ausrüstung zu legen. Die warme und wasserfeste Kleidung spielt dabei eine große Rolle. Des Weiteren ist der perfekt passende Bergschuh mitentscheidend für einen sicheren Aufstieg. Wichtig ist auch die Frage, welche Ansprüche die Ausstattung erfüllen soll. Natürlich ist Geschmack und Stil ebenso wichtig wie Funktion und Eigenschaft. Unser Team in Puch berät euch gerne bei der Auswahl der perfekten Ausrüstung.

Rauf auf die Alm

Es zählt nicht immer nur der Gipfelsieg, auch eine gemütliche Wanderung mit der ganzen Familie auf eine der unzähligen Salzburger Almen ist ein Erlebnis. Almwiesen, bunte Alpenblumen, Tiere und Bergseen verzaubern und lassen einen den Stress vergessen. Im Anschluss an die Anstrengungen gibt es dann noch eine gediegene Almjause auf der Hütte. Knöchelhohe, leichte Wanderschuhe mit griffiger Sohle genügen meist für diese Unternehmungen, da die Wege und Forststraßen großteils in sehr guten Zustand sind.

© Flachau Tourismus

Weitwandern

Immer mehr entschließen sich dazu dem Alltag einmal auf längere Zeit zu entfliehen und begeben sich für mehrere Tage oder Wochen auf die Reise. Eine gute Planung und Vorbereitung ist dabei unverzichtbar. Ein gut sitzender und durchdacht gepackter Rucksack hat oberste Priorität, besonders wenn das gesamte Gepäck auch selber getragen werden muss. Das eine oder andere kann aus Platz- und Gewichtsgründen zu Hause bleiben. Es kann eine Herausforderung sein, nur das Wesentliche an Gepäck und Ausrüstung einzupacken, aber es fällt dadurch leichter abzuschalten und wieder zur eigenen Mitte zu finden. 

Unser Ausrüstungstipp: Der Rucksack sollte für Mehrtagestouren etwa 40 bis 50 Liter Volumen aufweisen. Wichtig ist es, diesen vorab einmal Probe zu packen, um kleinere oder größere Überaschungen zu vermeiden.

© DEUTER/Stefan Neuhauser

Speedhiken

Speedhiken ist ein neuerer Trend, dabei spielt der Trainings- und Leistungsgedanke mit eine größere Rolle. Das Gelände wird im Laufschritt durchwandert. Die dazu verwendeten Schuhe ähneln einem Laufschuh, sind aber dem unbefestigten Gelände perfekt angepasst. Sie haben wenig Gewicht und dabei eine stabile Sohlenkonstruktion mit guter Bodenhaftung. Meist werden zum Speedhiken auch leichte Stöcke verwendet, um sich bei schwierigeren Passagen abzustützen und bergab Stöße abzufangen.

Unser Ausrüstungstipp: Faltstöcke aus Aluminium oder Carbon haben ein minimales Packmaß und lassen sich bei Bedarf auch mal im Rucksack verstauen, wenn man beide Hände frei haben möchte.

© Komperdell

Ob Ihr nun auf den Almen unterwegs seid, die Berge im flotten Laufschritt erkundet oder einen der vielen Weitwanderwege beschreitet, beim Bergspezl findet ihr nicht nur die perfekte Ausrüstung sondern auch die richtige Beratung. Wir freuen uns auf Euch!



Immer bestens informiert.

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an.

Angebote, Trends und Aktionen
als Erstes erfahren.