damen Skitourenjacken

weiterlesen...
{{{text}}}
{{{text}}}
{{{text}}}
{{{text}}}
{{resultCount}} Artikel
Artikel pro Seite
{{#record.IMAGE_URL_DESKTOP_DEFAULT}}{{/record.IMAGE_URL_DESKTOP_DEFAULT}} {{#record.IMAGE_URL_MOBILE_DEFAULT}}{{/record.IMAGE_URL_MOBILE_DEFAULT}} {{#record.IMAGE_URL_MOBILE_FALLBACK}}{{/record.IMAGE_URL_MOBILE_FALLBACK}} {{#record.IMAGE_URL_DESKTOP_FALLBACK}} {{record.Name}} {{/record.IMAGE_URL_DESKTOP_FALLBACK}}
{{record.Brand}}

{{record.Name}}

{{#record.variantBadge}}
{{#record.rahmenCount}} {{record.rahmenCount}} Rahmenformen {{/record.rahmenCount}} {{#record.farbeCount}} {{record.farbeCount}} Farben {{/record.farbeCount}}
{{/record.variantBadge}}
← Zurück {{caption}} {{caption}} ... {{caption}} {{caption}} {{caption}} {{caption}} ... {{caption}} Weiter →
{{{text}}}

Skitourenjacken Damen

Bei einer Skitour bist du unterschiedlichen Bedingungen ausgesetzt - beim Aufstieg kommt man ins Schwitzen, bei der Abfahrt bläst dir der Kalte Wind um die Ohren. Und damit du für dein nächstes Skitouren Abenteuer gerüstet bist, darf die richtige Damen Skitourenjacke natürlich nicht fehlen. Auf was du bei der Wahl deiner neuen Jacke achten solltest erklären wir dir im folgenden Text.

Welche Merkmale sollte eine gute Skitourenjacke aufweisen?

Damen Skitourenjacken müssen einiges aushalten, um den Anforderungen von Skitouren gerecht zu werden. Beim Aufstieg sollte die Jacke stark atmungsaktiv sein, damit man nicht zu schnell ins Schwitzen gerät und am Gipfel und bei der Abfahrt soll sie dich vor Schneefall und Wind schützen.

Das Zwiebelprinzip - Kombiniere verschiedene Jacken

Damit alle Punkte erfüllt werden können setzt man am besten auf zwei verschiedene Jacken, welche zusätzlich im Zwiebelprinzip miteinander kombiniert werden können. Um alle Vorteile vereinen zu können empfehlen wir dir also eine Aufstiegsjacke und eine Abfahrtsjacke. Was du beim Zwiebellook beachten solltest sind folgende Punkte: Intensität der Tour, Wetterbedingungen und dein persönliches Temperaturempfinden.

Welche Skitourenjacke eignet sich für den Aufstieg?

Beim Anstieg bist du ständig in Bewegung und kommst wahrscheinlich schnell ins Schwitzen und damit du nicht triefend Nass den Gipfel erreichst, sollte die Damen Skitourenjacke deinen Schweiß gut nach außen leiten.

Merkmale von guten Damen Aufstiegsjacken für Skitouren

Eine gute Damen Skitourenjacke für den Aufstieg muss somit atmungsaktiv sein, genügend Bewegungsfreiheit bieten und dich vor äußerer Witterung schützen.

Als Aufstiegsjacke bist du mit Softshelljacken oder Fleecejacken gut unterwegs. Das angenehme Tragegefühl vom weichen Material ist flexibel und schränkt dich bei deinen Bewegungen nicht ein. Die Stoffe halten zusätzlich Wind, Schnee und Kälte vom Körper fern. Die Kombination aus Jacken verschiedener Kategorien kann so deren Vorteile miteinander verbinden.

Welche Skitourenjacke eignet sich für die Abfahrt?

Für die Abfahrt solltest du dann auf eine robustere Skitourenjacke setzen, die durch Tiefschnee und bei kaltem Fahrtwind dein optimaler Begleiter ist. Hier wählst du am besten zwischen Hardshelljacken und Isolationsjacken oder kombinierst beide miteinander.

Hardshelljacken für die Abfahrt

Hardshelljacken für Damen sind aufgrund ihrer speziellen Membran winddicht, wasserdicht oder wasserabweisend und atmungsaktiv. Gore-Tex Jacken bieten dir hier einen sehr verlässlichen Witterungsschutz und halten Feuchtigkeit und Wind fern. Hardshelljacken kommen somit auch bei extremen Witterungsbedingungen und bei Skihochtouren zum Einsatz.

Isolationsjacken

Isolationsjacken verfolgen dagegen das Ziel dich vor der Kälte zu isolieren und deinen Körper warm zu halten. Isolationsjacken werden meist aus dem Material Daune oder Primaloft gefertigt. Wenn du also bei deinen Abfahrten öfter stehen bleibst oder eine längere Gipfelpause einlegst, bleibst du mit Daunenjacken oder Primaloftjacken gut warm.

Je nach Wetter und persönlichem Temperaturempfinden kannst du die beiden Jacken also separat tragen und dich entweder vor Schnee und Wind oder vor eisiger Kälte schützen. Oder du kombinierst beide Jacken nach dem Zwiebelprinzip und ziehst die Hardshelljacke über die Isolationsjacke und kannst somit die Eigenschaften beider Damen Skitourenjacken verbinden.

Welche Funktion sollte meine Skitourenjacke haben?

Um dir den bestmöglichen Schutz zu bieten, sollten Skitourenjacken einige Funktionen erfüllen. Eine gute Passform, die auf den weiblichen Körper angepasst ist, ist wichtig damit die Jacke genug Bewegungsfreiheit bietet, der Wind nicht unangenehm hereinbläst und nichts verrutscht.

Gut zugängliche Taschen bieten dir zusätzlichen Stauraum. Eine Kapuze schützt dich vor Wind und Schneefall. Ein Reißverschluß an den Seiten von Hardshelljacken bieten zusätzliche Belüftung und getapte oder verschweißte Nähte sorgen dafür, dass keine Feuchtigkeit eindringen kann.

Wie sollte eine Skitourenjacke sitzen?

  • Achte darauf, dass der Rücken nicht zu kurz ist

  • An den Schultern darf die Jacke nicht zu eng sein

  • Die Kapuze sollte über den Helm passen

Auf der Bergspezl Website findest du also alle Details und Daten die du benötigst um für dich die richtige Skitourenjacke zu finden.

Skitourenjacken verschenken?

Mit einem Bergspezl Gutschein kann der/die glückliche Beschenkte mit ihrem Code im Online Shop ihren Gutschein einlösen und sich genau die passende Tourenjacke aussuchen.

>>Hier gehts zu den Gutscheinen

>>Hier anmelden im Bergspezl Shop

Damen Skitourenjacken von top Marken beim Bergspezl

In unserem Online Shop findest du Damen Skitourenjacken in verschiedenen Farben und Artikel von Top Marken für genau deinen Einsatzbereich. Als Bergspezl Kunde hast die Auswahl aus vielen Skitourenmarken: