Skihelme

weiterlesen...
{{{text}}}
{{{text}}}
{{{text}}}
{{{text}}}
{{resultCount}} Artikel
Artikel pro Seite
{{#record.IMAGE_URL_DESKTOP_DEFAULT}}{{/record.IMAGE_URL_DESKTOP_DEFAULT}} {{#record.IMAGE_URL_MOBILE_DEFAULT}}{{/record.IMAGE_URL_MOBILE_DEFAULT}} {{#record.IMAGE_URL_MOBILE_FALLBACK}}{{/record.IMAGE_URL_MOBILE_FALLBACK}} {{#record.IMAGE_URL_DESKTOP_FALLBACK}} {{record.Name}} {{/record.IMAGE_URL_DESKTOP_FALLBACK}}
{{record.Brand}}

{{record.Name}}

{{#record.variantBadge}}
{{#record.rahmenCount}} {{record.rahmenCount}} Rahmenformen {{/record.rahmenCount}} {{#record.farbeCount}} {{record.farbeCount}} Farben {{/record.farbeCount}}
{{/record.variantBadge}}
← Zurück {{caption}} {{caption}} ... {{caption}} {{caption}} {{caption}} {{caption}} ... {{caption}} Weiter →
{{{text}}}

Warum brauche ich einen Skihelm?

Sicherheit geht vor. Beim Skifahren bist du schnell im Gelände unterwegs und solltest unbedingt deinen Kopf schützen. Hindernisse, andere Pistennutzer und Stürze stellen immer ein Grundrisiko dar.

Was macht Skihelme besonders?

Es gibt gute Gründe für sportspezifische Schutzhelme für den Kopf. Bei jeder Sportart sind die Anforderungen an einen Helm unterschiedlich denn Geschwindigkeit, Schutzbedürfnis und persönliche Anforderungen fallen unterschiedlich aus. Je nachdem wie "typisch" gewisse Geschwindigkeiten und das Sturzrisiko beim Skifahren eingestuft werden, werden auch die Schutzklassen der Helme definiert. Ein Skihelm schützt demnach unterschiedlich stark als z.B. ein Fahrradhelm, Motorradhelm o.ä. Demnach solltest du beim Skifahren auch unbedingt einen Skihelm tragen!

Welche Technologien sollte mein Skihelm haben?

Die meisten hochwertigen Helme, auch außerhalb des Wintersports, sind heutzutage mit dem MIPS System (Multi Directional Impact Protection System) ausgestattet. Dieses reduziert die Rotationskräfte bei einem Sturz indem es dem Helm erlaubt, zu einem gewissen grad unabhängig vom Kopf, zu rotieren. Der Aufpreis sei jedem empfohlen denn außer dem geringen Mehrpreis und minimal mehr Gewicht hast du durch MIPS nur Vorteile, sollte es zu einem Sturz kommen.

Welche Unterschiede gibt es bei Skihelmen?

Bauarten von Skihelmen - die Details zu Hartschalen Helmen und In-Mold Ski Helmen

Hartschalen Helme sind eine gute Wahl zum Freeriden und wenn dein Fokus auf der Abfahrt liegt. Sie haben eine sehr robuste Außenschicht und eine Innenschale und sind damit besonders robust bei Stürzen auf harten Untergründen wie z.B. Steinen, Bäumen oder Ähnliches. Die robuste Bauweise treibt natürlich das Gewicht nach oben. Im Skialltag haben sich deshalb In-Mold-Skihelme bewährt, welche mit einem guten Schutz auf Pistenverhältnissen und einem geringeren Gewicht punkten. Zudem haben diese Skihelme meist größere Belüftungsöffnungen und sind damit ideale Allroundhelme. Bei moderaten Stürzen nehmen "weichere" Helme zudem mehr Energie auf und geben dadurch weniger Energie an den Kopf weiter.

Skihelme mit oder ohne Kinnschutz?

Insbesondere beim Rennsport und beim Freeriden macht ein Skihelm mit Kinnschutz Sinn. Ähnlich eines Vollvisierhelms schützt der Kinnbügel im Falle eines Sturzes das Gesicht. Besonders beim Freeriden im Wald kann, aufgrund der Kollisionsgefahr mit Hindernissen wie Bäumen, ein Kinnschutz Sinn machen und vor Verletzungen schützen.

Skihelme mit Visier

Ebenfalls zur Auswahl stehen Ski Helme mit Visier. Diese eignen sich besonders für Brillenträger und wenn die Brille nicht unter der Skibrille getragen werden kann. Das Visier schützt das Gesicht im Falle eines Aufpralls und funktioniert ansonsten wie eine Skibrille. Es schützt demnach vor UV-Strahlung und sorgt für eine bessere Sicht beim skifahren. Aufgrund der Kombination aus Helm und Visier ist der Preis meist entsprechend höher. Die Farbe des Visiers hat ebenfalls, wie bei einer Skibrille, großen EInfluss auf die Wahrnehmung vom Schnee, dem Gelände und der Sonne.

Welche Größe brauche ich bei einem Skihelm?

Damit der Skihelm sinnvoll vor Kopfverletzungen schützen kann, muss der Helm die richtige Größe haben und gut sitzen. Die richtige Größe hängt natürlich von der persönlichen Kopfform und dem Kopfumfang ab. Die Kopfform ist sehr individuell und die Hersteller mancher Helme passen manachmal einfach besser als Andere. Das liegt daran, das auch die Hersteller individuelle Schnitte haben.

Wie messe ich den Kopfumfang?

Für den Kopfumfang einfach mit einem flexiblen Maßband, auf Höhe der Stirn, den Umfang messen. Der gemessene Wert ist dein persönlich Kopfumfang. Die Größen der Marken sind meist in einem gewissen Bereich angegeben. Klassicherweise ist die Größe M dann z.B. 55-58cm Kopfumfang usw.. Mit dem richtigen Umfang findest du jetzt deinen passenden Helm für einen pefrekten Sitz!

Was soll ich unter einem Skihelm tragen?

An besonders kalten Tagen kannst du eine dünne Sturmhaube unter deinem Helm tragen um dein Gesicht noch besser zu schützen. Bei einem Helm mit Ohrpolster sollten deine Ohren auch so warm genug bleiben.

Wie viel darf mein Skihelm wiegen?

Das Helmgewicht spielt vor allem an langen Skitagen eine Rolle, ist aber auch Teil des Sicherheitsaspekts bei einem Helm. Ein sehr leichter Skitouren Helm wie der Dynafit Radical ist grandios für Skitouren. Der Helm ist leicht, super belüftet und fällt im Gepäck kaum auf.
Für hochalpines Freeriden, schnelle Abfahrten und Racing solltest du jedoch zu einem stabileren Helm greifen. Dieser hat zwar ein höheres Gewicht, bietet aber auch mehr Puffer wenn du mal heftiger stürzt. Auch hier gibts viele Modelle mit Abstufungen in den Bereichen Gewicht, Belüftung und Kopfschutz.

Welcher Skihelm ist der richtige für mich?

Wie beschrieben gibt es verschiedene Faktoren, welche die Wahl des richtigen Skihelms beeinflussen und über welche du dir Gedanken machen solltest:

  • Wo liegt dein Fokus beim fahren?

  • Welche Bauweise ist demnach gut für deine Ansprüche?

  • Welche Größe brauchst du? Messe dafür deinen Kopfumfang (s.oben)

  • Passt der Helm zu meinem persönlichen Look?

Skihelme verschenken?

Mit einem Bergspezl Gutschein kann der/die glückliche Beschenkte mit ihrem Code, im Online Shop, ihren Gutschein einlösen und sich genau den passenden Skihelm aussuchen. Auch bei diesem Service gilt das übliche Rückgaberecht.

>>Details zu den Gutscheinen

Skihelme für Damen im Bergspezl Online Shop - wähle deine Marke

Hochwertige Skihelme folgender Hersteller findest du in unserem Sortiment. Für die richtigen Artikel, klicke auf die Marke deiner Wahl für passende Ergebnisse:

Du bist schon Kunde? >>Hier anmelden im Bergspezl Shop

Weitere Hilfe benötigt? >>Kontaktiere uns gern! (Mo - Fr)

E Mail Adresse: [email protected]